Was ist Unfallchirurgie?

Home / Was ist Unfallchirurgie?

Was ist Unfallchirurgie?

Synonym zur Unfallchirurgie sind auch Traumatologie, Unfallmedizin oder Unfallheilkunde gebräuchlich.

Ein Wendepunkt der Geschichte der Chirurgie war der Krimkrieg. Systematisch und mit beispielloser Konsequenz verbesserte Preußen seinen Sanitätsdienst. Davon profitierten vor allem die Hygiene und die operativen Techniken. Die Kaiser-Wilhelms-Akademie für das militärärztliche Bildungswesen, die Charité und die chirurgischen Lehrstühle Berlin begründeten die Spitzenstellung der deutschen Chirurgie. Das erste Unfallkrankenhaus entstand 1925 auf Betreiben von Lorenz Böhler in Wien. Die Deutsche Gesellschaft für Unfallheilkunde, Versicherungs- und Versorgungsmedizin wurde1922 unter Erwin Payr in Leipzig gegründet.

Angesichts der vielen Arbeits- und Wegeunfälle wurde die gesetzliche Unfallversicherung in Deutschland etabliert. Die Unfallkrankenhäuser wurden ausgebaut und die ersten Lehrstühle für Unfallchirurgie eingerichtet. Zum chirurgischen Teilgebiet wurde das Fach 1968 erklärt. Die in Deutschland erste Abteilung für Orthopädie, Unfall- und Handchirurgie entstand 1995 in Mecklenburg.

Fantastische Ärzte für Medizin und Gesundheit

Unser Team steht für Ihre Gesundheit.

Termin buchen

Kontaktieren Sie uns zu jeglichen Fragen gerne direkt telefonisch.

Empfehlungen für unsere Patienten zur Coronavirus-Epidemie

  • Natürlich werden wir Sie auch weiterhin behandeln.
  • Bitte bringen Sie möglichst keine Begleitpersonen mit!
  • Wenn Sie Fieber haben, krank sind oder sich krank fühlen, sollten Sie zu Hause bleiben. Kontaktieren Sie Ihren Hausarzt telefonisch, um sich arbeitsunfähig schreiben zu lassen.
    Kommen Sie bitte mit Erkältungssymptomen nicht in unsere Praxis!
  • Wenn Sie in den letzten 14 Tagen in einem Risikogebiet waren, oder Kontakt zu einer positiv getesteten Person hatten, sollten Sie zu Hause bleiben!
    Kommen Sie bitte in diesem Fall nicht in unsere Praxis!
  • Sie sollten die generellen Hygieneempfehlungen beachten:
    • Regelmäßig gründlich Hände mit Seife waschen
    • Husten- und Niesetikette einhalten (in die Ellenbeuge)
    • Hände aus dem Gesicht fernhalten
  • Versuchen Sie Abstand zu anderen zu halten. Empfohlen sind 2 Meter. Wir haben den Abstand der Sitzplätze im Wartezimmer unserer Praxis erhöht.
  • Meiden Sie bitte enge Sozialkontakte, z.B. Händeschütteln oder Umarmungen.
  • Sie sollten möglichst keinen Aufzug benutzen!
  • Rezepte + Überweisungen + Krankschreibungen können ggf. telefonisch angefordert werden!
  • Informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf den Internetseiten der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung www.bzga.de und des Robert-Koch-Instituts www.rki.de.

Vielen Dank für Ihr Verständnis Ihr Praxisteam

RKI: Coronavirus SARS-CoV-2