Arthroskopie

Home / Arthroskopie

Outpatient Surgery

Der Begriff Arthroskopie setzt sich aus 2 Namensbestandteilen zusammen und kommt von griechisch arthros = Gelenk und skopein = schauen. Bedeutet also in ein Gelenk schauen.

Durch moderne optische Instrumente haben wir heute die Möglichkeit über zwei kleine Stiche an der Vorderseite des Kniegelenkes zum einen eine Kamera und zum anderen Instrumente in das Kniegelenk einzubringen. Meniskusoperation sowie Eingriffe am Gelenkknorpel lassen sich mit dieser Technik sicher, schnell und reproduzierbar durchführen.

Größere Eingriffe wie zum Beispiel die Kreuzbandersatzoperation werden prinzipiell genauso durchgeführt, jedoch sind zusätzliche Hilfsinzisionen erforderlich.

Die Mehrzahl der arthroskopischen Eingriffe bieten wir im Rahmen einer ambulanten Operation an. Das heißt, dass Sie ca. eine Stunde vor dem geplanten Eingriff in die Klinik kommen und nach einer kurzen postoperativen Überwachungsphase wieder nach Hause entlassen werden. Sollte eine aufwendige arthroskopische Rekonstruktion erforderlich sein, so bieten wir Ihnen selbstverständlich eine stationäre Versorgung an.

Wir sind spezialisiert auf die arthroskopische Versorgung folgender Gelenke und Eingriffe:

Schulter

  • Aufweitung des Raumes unter dem Schulterdach bei Einklemmung (subacromiale Dekompression bei Impingement)
  • Therapie der Schultereckgelenkarthose
  • Rekonstruktion gerissener Sehnen (Rotatorenmanschettennaht)
  • Stabilisierungsoperation nach Auskugelung (Bankart-repair, Labrumrefixation nach Schulterluxation)

Knie

  • Meniskusoperationen mittels Teilentfernung, Entfernung oder Rekonstruktion
  • Knorpelchirurgie abhängig vom Stadium des Knorpelschadens von der einfach „Glättung“, über die Mikrofrakturierung bis hin zur Knorpeltransplantation
  • Kreuzbandersatzoperationen (vorderes und hinteres Kreuzband)
  • Erkrankungen der Kniescheibe (Chondropathia patella, Patellaluxation, bis hin zur MPFL-Plastik)
  • Entfernung symptomatischer Schleimhautfalten (Plica mediopatellaris, Shelf-Syndrom)
  • Entfernung freier Gelenkkörper

Oberes Sprunggelenk

  • Einklemmung des vorderen oberen Sprunggelenkes (Impingement)
  • Entfernung freier Gelenkkörper
  • Entfernung symptomatischer Schleimhautfalten
  • Knorpelschäden je nach Stadium (Osteochondrosis dissecans des Talus bis hin zur Knorpeltransplantation)

Fantastische Ärzte für Medizin und Gesundheit

Unser Team steht für Ihre Gesundheit.